Druide und Business ?!

Ganzheitliches modernes Business Coaching, aus der Praxis, verknüpft mit altem Wissen

Es ist eine einfache Binsenweisheit:  jeder ist nur dann wirklich erfolgreich, und kann die eigene (berufliche) Aufgabe viel einfacher und besser erfüllen, wenn man „mit sich selbst im Reinen“ ist und Körper, Geist und Seele sich im Gleichgewicht befinden.

Die Stärkung des „eigenen Seins“ ist einer der Schlüssel zu beruflichem Erfolg.

Noch bis zur Generation unserer Großeltern war es gang und gäbe, sich Unterstützung und Beratung zu vielen Fragen des Lebens bei christlichen Priestern zu holen. Auch in beruflichen Belangen. Dazu waren die Priester aber gar nicht ausgebildet.

Heute ist Coaching ein weit verbreitetes Mittel, um Führungskräfte zu unterstützen.
Coaching umfasst vieles:

  • Inhaltliches Wissen
  • Hinterfragen
  • Richtungen aufzeigen
  • Selbstreflexion

Was oft fehlt, ist der Bezug zur eigenen Persönlichkeit, zum eigenen Selbst.

So wird oft vom „eigenen Geist“ gesprochen, oder dem „eigenen Willen“.
Es wird großzügig mit Aussagen wie „sich selbst vertrauen“ und anderen schwergewichtig klingenden Satzfetzen um sich geworfen – nur um diese absolut wichtigen Themen in der Tiefe dann doch höchst unzureichend zu behandeln.
In vielen Business Coachings werden sie sogar vielfach ausgelassen, weil die Coaches dazu nicht ausgebildet sind und /oder ihnen die eigene Entwicklung dahingehend fehlt.

Und die an allen Ecken und Enden aus dem Boden sprießenden Lifestyle-Coaches haben keine Expertise in der Business-Welt.

Wir Business-Druiden verbinden beide Welten. Wissen über die und aus der geistigen Welt einbringend und gleichzeitig mit beiden Beinen in der sichtbaren Business-Welt agierend.

Ganzheitliches modernes Business Coaching, aus der Praxis, verknüpft mit altem Wissen

Wer waren Druiden?

Eine große Zahl von jungen Männern sammelt sich bei den Druiden zum Unterricht, und sie stehen in großen Ehren. […] Die Druiden nehmen in der Regel nicht am Krieg teil.

Cäsar, Der gallische Krieg, 6,13-14

Bei den Kelten wurde das alte Wissen nicht aufgeschrieben, sondern mündlich überliefert. Die Druiden kümmerten sich darum, gemeinsam mit den Barden dieses Wissen zu sammeln und weiterzugeben.

Die Druiden waren also die Hüter der großen alten Weisheiten und deshalb immer auch die Berater der Könige.

Sie wussten um die übergeordneten Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele und die großen Zyklen der Natur.
Sie bildeten die Brücke zwischen der sichtbaren und unsichtbaren Welt.

In ihrer beratenden und oft wegweisenden Funktion waren die Druiden maßgeblich daran beteiligt, ob der Anführer ihrer Sippe in seiner Aufgabe erfolgreich war oder nicht.

Druiden waren demnach
– Priester
– Ärzte und Heilkundige der Sippe
– Schamanen der Germanen und Kelten
– Magier
– Richter
– Philosophen
– Wissenschaftler
– die Hüter des allumfassenden Wissens und deshalb immer auch 
– die Berater der Könige, nicht nur aber auch in der Kriegskunst.

Und heute? Ist das nicht ziemlich „altbacken?“

Heute leben wir nicht mehr in Sippen – und doch stehen wir kontinuierlich in einem menschlichen Gefüge und im Austausch untereinander.

Sowohl beruflich, als auch privat.

Beide Bereiche durchdringen sich auf mannigfache Art und Weise und wir brauchen Berater, die uns dabei unterstützen, unseren oft engen Blick auf uns und dieses soziale Gefüge zu weiten.

Was würden wir sehen, was würde uns plötzlich bewusstwerden, wenn wir einmal aus der Vogelperspektive auf uns selbst schauen könnten?

Was spricht dagegen, altes Wissen zu nutzen und mit modernen Methoden zu kombinieren, um die Aufgabe zu erfüllen, die unsere Vorfahren damals den Druiden gegeben haben?

Und es dann genau so zu nennen …

Warum nenne ich mich Druide?

Ganzheitliches modernes Business Coaching, aus der Praxis, verknüpft mit altem Wissen

Ich nenne mich so, weil ich genau das bin.

Ich kenne mich aus mit Kräutern, Pilzen und vielen Aspekten der Natur.

Ich lebe und arbeite schamanisch. Mit dem Lauf der Natur, Ich bereise die nicht-sichtbare Welt und erhalte aus diesen Welten Hilfe für mein Leben und meine Arbeit.

Rituale und schamanische Arbeit (bzw. deren Ergebnisse) werden oft magisch angesehen – vieles erschließt sich nicht auf den ersten Blick, einiges wirkt aus einer Ebene heraus, die nicht „logisch“ erklärbar ist. Aber es wirkt. Nachweislich. Genau das bezeichnen Menschen oft als magisch …

Ich bin ein Berater, der aus unterschiedlichen Perspektiven heraus agiert. Ich haben gelernt, die Positionen wechseln zu können und Zusammenhänge auf eine innovative und ganzheitliche Weise zu sehen.
In dieser Rolle ist helfen, die richtige Richtung zu finden und „wahr von falsch“ zu trennen, oftmals Teil meiner Aufgabe.

Ich bin ein Begleiter. Mein Interesse ist es, Dir neue Wege aufzuzeigen und Dich dabei zu unterstützen, Dein Potential zu entdecken und zu entfalten. Nenn es philosophisch, für mich ist es wichtig, Dir zu helfen, in Harmonie mit dir selbst und der dich umgebenden Natur zu sein!

Ich verbinde neue moderne Methoden mit uraltem Wissen. Lese viel, erstelle neue Zusammenhänge und gebe Wissen weiter.

Ich wandere zwischen Welten: bin in der modernen (Business) Welt zuhause und gleichzeitig den Weg des alten Wissens gehend.

Ich bin ein Druide.

Business Druide

Tragen Sie sich ein in unseren Newsletter-Verteiler,
damit wir Sie zu den wichtigsten Themen informieren können.

Nur wenige Newsletter pro Jahr!